Universität Hohenheim
 

Eingang zum Volltext

Päßler, Katja

Die Bedeutung beruflicher Interessen und kognitiver Fähigkeiten für die Studien- und Berufswahl

The importance of vocational interests and cognitive abilities for educational and vocational choices

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:100-opus-6994
URL: http://opus.uni-hohenheim.de/volltexte/2012/699/


pdf-Format:
Dokument 1.pdf (935 KB)
Dokument in Google Scholar suchen:
Social Media:
Delicious Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Studi/Schüler/Mein VZ Twitter Facebook Connect
Export:
Abrufstatistik:
SWD-Schlagwörter: Berufswahl , Studienfachwahl , Geschlechtsunterschied
Freie Schlagwörter (Deutsch): Interessen, kognitive Fähigkeiten
Freie Schlagwörter (Englisch): interests, abilities, vocational choice, gender differences
Institut: Institut für Sozialwissenschaften (bis 2010)
Fakultät: Fakultät Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Schuler, Heinz Prof. Dr.
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 21.03.2012
Erstellungsjahr: 2012
Publikationsdatum: 21.05.2012
 
Lizenz: Hohenheimer Lizenzvertrag Veröffentlichungsvertrag mit der Universitätsbibliothek Hohenheim ohne Print-on-Demand
 
Kurzfassung auf Deutsch: Die Studien- und Berufswahl stellt eine der wichtigsten Entwicklungsaufgaben des Jugendalters dar, ist aber für viele Jugendliche auch mit großen Unsicherheiten und Zweifeln verbunden. Zur erfolgreichen Bewältigung dieser Entwicklungsaufgabe verweisen Berufswahltheorien auf die Bedeutung beruflicher Interessen und kognitiver Fähigkeiten. In der vorliegenden Arbeit werden drei Studien vorgestellt, die erstens untersuchen, inwieweit Interessen- und Fähigkeitsprofile systematisch kovariieren, die zweitens die Bedeutung beruflicher Interessen und kognitiver Fähigkeiten als Determinanten der Studienwahl herausarbeiten und die sich drittens mit geschlechtsspezifischen Unterschieden in der Studien- und Berufswahl und deren Ursachen auseinandersetzen. Die Bedeutung der Studienergebnisse für den Kontext der Studien- und Berufsberatung wird diskutiert.
 
Kurzfassung auf Englisch: Educational and vocational choices demonstrate one of the most important developmental tasks in adolescence and early adulthood. Most adolescents experience difficulties and uncertainties making those choices. To successfully accomplish these important developmental tasks theories of vocational choice highlight the importance of vocational interests and cognitive abilities. This paper presents three studies that firstly analyze the relationship between interest and ability profiles, secondly investigate how vocational interests and cognitive abilities determine vocational choices, and lastly examine reasons why women and men differ in their educational and vocational choices. Implications for career counseling are discussed.

    © 1996 - 2016 Universität Hohenheim. Alle Rechte vorbehalten.  15.04.15