Universität Hohenheim
 

Eingang zum Volltext

Wagner, Stephen

Soil (chrono-) sequences on marine terraces : pedogenesis in two coastal areas of Basilicata and Agrigent, Southern Italy

Boden (Chrono-) Sequenzen auf marinen Terrassen : Pedogenese in zwei Küstengebieten von Basilicata und Agrigent, Süd-Italien

(Übersetzungstitel)

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:100-opus-4209
URL: http://opus.uni-hohenheim.de/volltexte/2010/420/


pdf-Format:
Dokument 1.pdf (11.185 KB)
Dokument in Google Scholar suchen:
Social Media:
Delicious Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Studi/Schüler/Mein VZ Twitter Facebook Connect
Export:
Abrufstatistik:
SWD-Schlagwörter: Boden , Erde , Italien , Sizilien , Metaponto , Bodenbildung , Terrasse , Geographie , Physische Geographie , Küste , Bodenkunde , Verwitterung
Freie Schlagwörter (Deutsch): Chronosequenz , Chronofunktion , Pedogenese , mediterran , Eisenoxid
Freie Schlagwörter (Englisch): soil , chronosequence , mediterranean , terrace , coast
Institut: Institut für Bodenkunde und Standortslehre
Fakultät: Fakultät Naturwissenschaften
DDC-Sachgruppe: Naturwissenschaften
Dokumentart: Dissertation
Schriftenreihe: Hohenheimer bodenkundliche Hefte
Bandnummer: 93
Hauptberichter: Stahr, Karl Prof. Dr.
Sprache: Englisch
Tag der mündlichen Prüfung: 23.06.2009
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 01.03.2010
 
Lizenz: Hohenheimer Lizenzvertrag Veröffentlichungsvertrag mit der Universitätsbibliothek Hohenheim ohne Print-on-Demand
 
Kurzfassung auf Englisch: This work contributes to the understanding of the Quaternary history in Mediterranean landscapes in Southern Italy. The time frame of soil formation processes was therefore investigated on two sequences of marine terraces. A central question of this study was whether soil formation reflects progressive terrace ages. Chronofunctions were used to apply relative indices of soil development in different pedostratigraphic levels. The newly developed indices generally show incessant weathering on continuously older terraces and therefore true soil chronosequences. A few terraces may however once have formed a single terrace body which was later separated and uplifted by tectonic activity.
 
Kurzfassung auf Deutsch: Diese Arbeit leistet einen Beitrag zum besseren Verständnis der Quartärgeschichte in zwei mediterranen Landschaften Süd-Italiens. Der Zeitrahmen bodenbildender Prozesse wurde auf zwei Abfolgen mariner Terrassen untersucht. Eine zentrale Fragestellung dieser Arbeit war, ob damit auch unterschiedliche Terrassenalter wiedergegeben werden können. Dafür wurden Chronofunktionen mit relativen Indices der Bodenentwicklung in verschiedenen pedomorphen Einheiten angewandt. Diese neu entwickelten Indices reflektieren meist ein gleichmäßig zunehmendes Ausmaß der Verwitterung in fortlaufend älteren Terrassen und damit echte Chronosequenzen. Einige Terrassen bildeten hingegen einst möglicherweise einen einzelnen Terrassenkörper, der später durch tektonische Aktivität gespalten und in unterschiedliche Höhen transportiert wurde.

    © 1996 - 2016 Universität Hohenheim. Alle Rechte vorbehalten.  15.04.15