Universität Hohenheim
 

Eingang zum Volltext

Dreher, Axel ; Fischer, Justina A. V.

Government decentralization as a disincentive for transnational terror? : an empirical analysis

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:100-opus-3758
URL: http://opus.uni-hohenheim.de/volltexte/2009/375/


pdf-Format:
Dokument 1.pdf (523 KB)
Dokument in Google Scholar suchen:
Social Media:
Delicious Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Studi/Schüler/Mein VZ Twitter Facebook Connect
Export:
Abrufstatistik:
SWD-Schlagwörter: Terrorismus , Politische Steuerung , Dezentralisation
Freie Schlagwörter (Englisch): Terrorism , decentralization , federalism , governance quality , government
Institut: Institut für Betriebswirtschaftslehre (bis 2010)
DDC-Sachgruppe: Wirtschaft
Dokumentart: ResearchPaper
Schriftenreihe: Hohenheimer Diskussionsbeiträge
Bandnummer: 313
Sprache: Englisch
Erstellungsjahr: 2009
Publikationsdatum: 29.07.2009
 
Lizenz: Hohenheimer Lizenzvertrag Veröffentlichungsvertrag mit der Universitätsbibliothek Hohenheim ohne Print-on-Demand
 
Kurzfassung auf Englisch: Using panel data for a maximum of 109 countries over the years 1976-2000, we empirically analyze the impact of decentralization on the occurrence of transnational terror. Our results show that expenditure decentralization reduces the number of transnational terror events in a country, while political decentralization has no impact. These results are robust to the choice of control variables and method of estimation.

    © 1996 - 2016 Universität Hohenheim. Alle Rechte vorbehalten.  15.04.15