Universität Hohenheim
 

Eingang zum Volltext

Neumüller, Michael

Die Hypersensibilität der Europäischen Pflaume (Prunus domestica L.) gegenüber dem Scharkavirus (Plum pox virus)

The hypersensitivity of European plum (Prunus domestica L.) to the Sharka virus (Plum pox virus)

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes immer auf folgende
URN: urn:nbn:de:bsz:100-opus-1104
URL: http://opus.uni-hohenheim.de/volltexte/2005/110/


pdf-Format:
Dokument 1.pdf (8.150 KB)
Dokument in Google Scholar suchen:
Social Media:
Delicious Diese Seite zu Mister Wong hinzufügen Studi/Schüler/Mein VZ Twitter Facebook Connect
Export:
Abrufstatistik:
SWD-Schlagwörter: Resistenzzüchtung , Resistenz , Pflaumenbaum <Art> , Hypersensibilität , Scharkavirus , Plum Pox Virus
Freie Schlagwörter (Deutsch): Prunus domestica L., Europäische Pflaume, Obstbau
Freie Schlagwörter (Englisch): European plum, Plum pox virus, hypersensitivity, resistance breeding
Institut: Institut für Sonderkulturen und Produktionsphysiologie
Fakultät: Fakultät Agrarwissenschaften
DDC-Sachgruppe: Landwirtschaft, Veterinärmedizin
Dokumentart: Dissertation
Hauptberichter: Wünsche, Jens Prof.
Sprache: Deutsch
Tag der mündlichen Prüfung: 25.08.2005
Erstellungsjahr: 2005
Publikationsdatum: 06.10.2005
 
Lizenz: Hohenheimer Lizenzvertrag Veröffentlichungsvertrag mit der Universitätsbibliothek Hohenheim ohne Print-on-Demand
 
Kurzfassung auf Deutsch: Der Erreger der Scharkakrankheit, das Plum pox virus (PPV), verursacht bedeutende Schäden im Anbau der Europäischen Plaume (Prunus domestica L.) und anderer Steinobstarten. Einige Genotypen der Europäischen Pflaume reagieren auf Befall mit PPV hypersensibel. Es werden Untersuchungen zur Vererbung der Resistenz durch Hypersensibilität und zu Ausprägungsformen dieser Eigenschaft in Kreuzungsnachkommenschaften von Prunus domestica vorgestellt. Es wird der biochemische Nachweis der hypersensiblen Reaktion im pflanzlichen Gewebe geführt und eine Strategie zur Entwicklung von molekularen Markern für dieses Merkmal aufgezeigt. Das Potential der Nutzung der Hypersensibilitätsresistenz für die Bekämpfung der Scharkavirose wird diskutiert.
 
Kurzfassung auf Englisch: In terms of economic damage, Sharka is the most important virus disease in stone fruit crops. The causative agent of this disease is the Plum pox virus (PPV). Some genotypes of European plum (Prunus domstica L.) show a hypersensitive response when infected with PPV. Results about the inheritance of this type of resistance mediated by hypersensitivity and different types of symptoms characteristic for the hypersensitive defence response in the interavtion PPV/Prunus domestica are presented. From the biochemichal point of view, it is shown that the defence response is indeed a hypersensitive response. A strategy for the development of DNA markers for hypersensitivity to PPV in European plum is developed. The potential use of hypersensitivity for solving the Sharka problem is discussed.

    © 1996 - 2016 Universität Hohenheim. Alle Rechte vorbehalten.  15.04.15